Unsere KandidatInnen

Sarah Pawlowski

16
16

Warum Politik?

Ich habe bereits als Schülerin angefangen mich politisch zu engagieren. Mit Themen wie gute und gebührenfreie Bildung, die Einführung von G8 oder dem Einsatz für ein gesundes und bezahlbares Mittagessen in der Mensa, habe ich gelernt, dass es sich lohnt sich zu engagieren. Ich habe aber auch gelernt, dass es oftmals viel mehr UnterstüzerInnen für eine Sache benötigt als nur eine Person oder auch eben nur eine Stadt. In meiner Zeit als Studierende wurden die Studiengebühren wieder abgeschafft, weil viele viele Studierende in vielen verschiedenen Städten, sich für das Thema stark gemacht haben. In meinem Job als Gewerkschaftssekretärin ist es ganz ähnlich. Themen wie Bildungszeit, Arbeitszeit, die gerechte Teilhabe von Männern und Frauen in der Arbeitswelt oder im Parlament beschäftigen mich in meinem Berufsalltag. Dabei stehen für mich Solidarität und der respektvolle Umgang miteinander im Mittelpunkt. Ich möchte mich im Regionalparlament für die Themen rund um das „Leben & Arbeiten“ in Stuttgart und in der Region einsetzen. Ich bin davon überzeugt, dass wir die großen Themen wie Wohnungsbau, Mobilität, eine Wirtschaftsförderung, die für gute Arbeit in der Region langfristig sorgen wird, nur gemeinsam in der Region lösen können. Deshalb kandidiere ich, dafür setze ich mich ein.

Was ist meine Vision von Wohnen in Stuttgart?

Ich möchte einen entspannten Wohnungsmarkt, in dem jede Person oder auch Familie seine oder ihre Bedürfnisse erfüllen kann. Ich möchte, dass Azubis ihre erste bezahlbare Wohnung finden können. Ich möchte, dass Familien genug Platz zum Leben haben. ich möchte, dass altersgerechtes Wohnen in Stuttgart und in der Region für alle möglich ist. Ich möchte, dass es ausreichenden und bezahlbaren Wohnraum gibt. Ich bin davon überzeugt dass wir die Themen Wohnen und Mobilität nur gemeinsam und regionsübergreifend lösen können. Wir benötigen intelligente Lösungen die Hand in Hand wirken können von Ludwigsburg bis Göppingen und von Herrenberg bis Backnang.

Was ist meine Vision von Mobilität in Stuttgart?

Gute Mobilität bedeutet für mich moderne Infrastruktur, hoher und zuverlässiger Technik-Standard, Raum für Weiterentwicklung und Innovation aber auch persönliche Unabhängigkeit. Egal ob auf der Straße, der Schiene, dem Fahrradweg oder auf dem Neckar haben wir in der Region das beste Angebot für SchülerInnen, ArbeitnehmerInnen, Familien, Senioren, Wirtschaft und Wissenschaft.

Was ist meine Vision von Bildung in Stuttgart?

Im Zuge der Digitalisierung wird die Region Stuttgart zum Vorreiter in Sachen Innovation und Weiterentwicklung der Mobilität auf der Straße und auf den Schienen. Um dies zu erreichen werden alle Bildungskonzepte von der Kita bis zur Aus- und Weiterbildung sowie zur Hochschule auf dieses Ziel ausgerichtet. Die Region Stuttgart hat die besten Bildungskonzepte, Personal-, Technologie- und Infrastrukturausstattung im ganzen Land.

Wer ist mein*e Held*in des Tages?

Greta Thunberg

Was ist im Alltag für mich unverzichtbar?

Licht und Wärme und Familie und Freunde

Meine Vita:

Ich kandidiere für den Bezirk Zuffenhausen. In meinem Beruf als Gewerkschaftssekretärin darf ich mich jeden Tag mit politischen Themen beschäftigen. Ich bin 31 Jahre alt und würde in Karlsruhe geboren. Wer weitere Fragen hat kann sich unter info@sarah-pawlowski.de gerne melden.