Unsere KandidatInnen

Udo Lutz

9
9

Warum Politik?

Zusammenleben funktioniert nur gut, wenn alle eine Chance haben. Dazu gehört für mich Gerechtigkeit im Sinne von Teilhabe, Fairness, Chancengleichheit und Soziale Gerechtigkeit. Wir müssen unsere kulturelle Vielfalt als große Chance verstehen. Meine berufliche Tätigkeit verlangt es, vieles zu sichern, aber auch Veränderungsprozesse gemeinsam mit den Betroffenen zu gestalten. Verschiedene Sichtweisen bringen, wenn sie zusammengeführt werden, ein gutes Ganzes und ermöglichen eine gute Zukunft.

Was ist meine Vision von Wohnen in Stuttgart?

Gutes und bezahlbares Wohnen durch mehr städtische und genossenschaftliche Wohnungen. Mit einem guten Schutz vor großen Mieterhöhungen und Verdrängung durch Luxussanierungen.

Was ist meine Vision von Mobilität in Stuttgart?

Einen umweltschonenden und fußgängerfreundlichem Verkehr mit einem guten öffentlichen Nahverkehr und einem guten Miteinander der verschiedenen Verkehrsformen.

Was ist meine Vision von Bildung in Stuttgart?

Bildungseinrichtungen, die bei allen Freude und Spaß am Lernen erzeugt. Eine Bildung, die alle mitnimmt bei guten Schulen mit guter Einrichtung.

Wer ist mein*e Held*in des Tages?

Ich möchte für eine Welt kämpfen, in der es keine Helden braucht, um friedlich und gut leben zu können. Aber, um die Frage zu beantworten, Waisen, die ihr Leben ziemlich auf sich selbst gestellt meistern müssen, sind aus meiner Sicht Helden.

Was ist im Alltag für mich unverzichtbar?

Meine Frau, mein Hund, Gerechtigkeit, Freunde, Bücher, Kaffee, …

Meine Vita:

Stuttgart-Süd, Betriebsrat bei der Robert Bosch GmbH, 58, verh., Stuttgart, Elektroinstallateur, Vorsitzender Waldheim Heslach e.V., Mitglied DGB-Kreisvorstandes Stuttgart, Kassenwart Pro Familia Stuttgart e.V. Mitgliedschaften: IGM, AWO, Mieterverein, Bürger- und Gartenbauverein Heslach e.V.

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie mir unter udo.lutz@stuttgart.de