Neubau eines Bürger- und Familienzentrums als neuer Mittelpunkt Sillenbuchs

Das Bezirksrathaus Sillenbuch ist in die Jahre gekommen und kann nicht umgerüstet werden. Ein Neubau, der Veranstaltungsräume, Räume für die Freiwillige Feuerwehr sowie eine Stadtteilbibliothek miteinbezieht, ist nötig. Das neue Bürgerzentrum soll an der U-Bahn-Haltestelle Schemppstraße gebaut werden. Die bisherigen Stellplätze werden durch Tiefgaragenparkplätze ersetzt. Die bisherige Planung ist darauf zu prüfen, inwiefern das Raumnutzungskonzept von 2009 angepasst werden muss. Vor allem muss ein modernes Energiekonzept integriert werden. Mit dem seit langem geplanten Bau muss es nun schnell vorangehen! Auf dem in städtischem Besitz befindlichen Gebiet unterhalb des Bürgerzentrums sollen Wohnungen entstehen. Die zukünftigen Mieten müssen bezahlbar bleiben und neue Wohnformen sollen dabei unterstützt werden. Daher fordern wir, dass die neuen Wohnungen in städtischer Regie oder von einer Wohnungsbaugenossenschaft errichtet werden.