Neues Wohnen am Fluss

Wir wollen die freigewordenen Flächen zwischen dem Mineralbad Leuze und dem alten Kraftwerk an der B10 für einen neuen Stadtteil mit bezahlbarem Wohnen und Kleingewerbe nutzen. Hierzu schlagen wir vor, die B10 vom Leuze bis zum Gaskessel nach hinten zu verlegen und zu überdeckeln. Damit wird ein direkter Zugang zum Wasser möglich. Dies führt auch zu weniger Lärm in den angrenzenden Stadtbezirken am Oberen Neckar. Ein Boulevard und ein schöner Radweg entlang des Neckars wären möglich.